20.09.2014 Vereinsausflug


Am Samstagmorgen, pünktlich um 7:30 Uhr, startete unser Bus zum Tagesausflug in die frühherbstliche und weinlaunige Südpfalz. Wir fuhren über die Autobahn, vorbei an Speyer und Hasloch, direkt ins Herz der Pfalz nach Neustadt an der Weinstrasse. Bei Maikammer auf einem Parkplatz machten wir unsere traditionelle Vesperpause. Mit Würstchen und Brezeln, sowie diversen Getränken, war bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Anschließend teilte sich unsere Reisegruppe auf. Ein Teil wanderte ca. 2 Stunden durch herbstliche Kastanienwälder zu unserem gemeinsamen Mittagsziel, die bewirtschaftete Pfälzerwald-Hütte „Kalmit-Haus“, beim mit 673m zweithöchsten Berg im Pfälzerwald gelegen. Der andere Teil der Reisegruppe fuhr zwischenzeitlich in das nahe, am Bergrand der Hardt gelegene „Hambacher Schloss“, um dort bei einer Ausstellungsführung die demokratische Entwicklung Deutschlands, ausgehend vom „Hambacher Fest 1832“ bis in die Gegenwart, näher kennen zu lernen. Danach brachte der Bus auch diese Gruppe über die historische Kalmit-Höhenstrasse hinauf zum Treffpunkt „Kalmit-Haus“, wo wir zum gemeinsamen Mittagessen reserviert hatten. Bei wunderbarem Herbstwetter und herrlichem Panoramablick, mit immer besser werdender Fernsicht, konnten wir im Freien unser Mittagessen genießen. Nach der Mittagsrast fuhren wir wieder zusammen hinunter durch die Pfälzer Dörfer in die Domstadt Speyer. Leider war der Aufenthalt hier zeitlich knapp bemessen, so dass nur ein kleiner Stadtbummel und Dombesuch möglich war. Am späten Nachmittag fuhren wir zurück und ließen einen schönen und erlebnisreichen Tag in der Gaststätte „Traube“ in Fürfeld ausklingen.